Rehasport

Rehabilitationsport wird vom Arzt verordnet (ohne Belastung seines Heilmittelbudget) und von den Krankenkassen bezahlt. Beim Rehabilitationssport sichert eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit des Arztes, des Therapeuten und Ihres Betreuers beim Rehabilitationssport das gemeinsame Ziel: Die Verbesserung der Lebensqualität durch eine Steigerung des Wohlbefindens und einer Reduzierung der Beschwerden.

Die Erfahrungen aus der ambulanten Rehabilitation und der Sportmedizin zeigen, dass mit einer langfristig angelegten, aktiv ausgerichteten Betreuung wie beim Rehabilitationssport im actiwita Vitalstudio eine deutliche Besserung der Beschwerden zu erzielen ist. Eine gut trainierte Muskulatur schützt Ihre Gelenke und entlastet diese. Rehabilitationssport ist für alle Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen, insbesondere für Menschen mit chronischen Rückenschmerzen, Arthrose, Osteoporose, Rheuma, künstlichen Knie- und Hüftgelenken oder nach Verletzungen und Unfällen besonders sinnvoll. Aber auch Menschen mit Erkrankungen der inneren Organe können den Rehasport in Anspruch nehmen. Dies gilt besonders für Menschen mit Asthma und Allergien, arteriellen Verschlusskrankheiten, Nierenerkrankungen und Typ-II-Diabetes.

Die Teilnahme an unseren Rehagymnastikkursen ist für Teilnehmer mit Verordnung kostenlos. Bei den Revital-Kursen kommen neben den gymnastischen Übungen die Großgeräte zur Stärkung der Muskulatur zum Einsatz. Testen Sie beides doch einfach mal unverbindlich 4 Wochen lang mit unserer Zufriedenheitsgarantie zum normalen Tarif.

Sie möchten mehr über unser Rehasport-Angebot erfahren?Wir beraten Sie gerne - Jetzt Termin vereinbaren